"Hope for Africa" wurde von uns, Heike und Jürgen Köpfer gegründet, da wir beide von der Armut und Perspektivlosigkeit der Menschen in Afrika tief bewegt sind. Besonders die Situation afrikanischer Kinder und die fehlenden Möglichkeiten, aus eigener Kraft die Lage zu verbessern haben uns veranlasst, gemeinsam unsere Kräfte zu bündeln um den Menschen in Afrika Hoffnung zu bringen.

Getragen wird diese Hilfsbereitschaft durch die feste Überzeugung, dass neben der notwendigen humanitären Hilfe auch die Vermittlung christlicher Werte lebensverändernde Kraft haben. Deshalb haben wir beschlossen,  in verschiedenen afrikanischen Ländern durch die Förderung verschiedener Projekte dieser Not und Hoffnungslosigkeit zu begegnen.

All unsere Tätigkeiten und Unterstützungen orientieren sich an christlichen Werten und stehen auf dem Fundament unserer christlichen Überzeugung. Durch das Angebot individueller Hilfen soll bedürftigen Menschen die Möglichkeit auf eine autonome und selbstständiges Lebensführung gegeben werden.

Ziel ist hierbei immer die Hilfe zur Selbsthilfe, das bedeutet, Menschen sollen befähigt werden, ihre Zukunft in die eigene Hand zu nehmen. Dies geschieht vor allem durch die Ermöglichung von Bildung, aber auch durch humanitäre Hilfen sowie durch die Unterstützung bei der Qualifizierung zur Erwerbstätigkeit.Unser gemeinsames Ziel ist die Überwindung von tiefer Armut, sozialer Ausgrenzung und die Verbesserung der Lebenssituationen armer Menschen.